Faszien Massage – Wahrheit, Urban-Myth oder geschicktes Marketing?


Faszien Massage, Faszien Therapie, Faszien Roller, Faszien Training, Faszie hier- Faszie da,..

In letzter Zeit ist der Begriff „Faszien“ in aller Munde. Auch bei mir klingelt das Telefon und potentielle Kunden fragen: Bieten Sie EH auch Faszien Massage an?!? – während die Betonung zufrieden auf dem Terminus Faszie liegt und signalisiert: Ich kenn mich aus!

Das kommt davon, wenn Marketing einen Begriff aus dem Anatomy-Lingo heraus seziert und fein säuberlich auf alles drauf pickt, was unter neuem Label verkauft werden soll. KonsumentInnen kennen dann einen gehypten Einzelbegriff, aber die wenigsten nehmen sich auch wirklich Zeit, um nachzulesen was es mit der Faszienforschung so auf sich hat,..

Als kurzer Hinweis, warum ich – leider – zu diesem Schluss komme: Das Forschungsinstitut Ulm beschreibt Faszien folgendermassen (kurzer Auszug): Das muskuläre Bindegewebe (Faszien) bildet ein körperweites architektonisches Spannungsnetzwerk, das jeden Muskel sowie jede einzelne Muskelfaser umhüllt und mit anderen Strukturen verbindet. (uni-ulm)

Das bedeutet: Bei JEDER Massage kontaktieren BehandlerInnen Faszien- bei JEDER! Faszien sind im Körper omnipräsent und sie nicht zu behandeln käme dem Versuch gleich, im Wasser nicht nass zu werden.

Zu den „neuen“ Faszientechniken: Wirkungsvoll, aber not new at all! Die gute alte Bindegewebsmassage im feschen, neuen Outfit. Natürlich fliessen neugewonnenen Erkenntnisse in die Behandlungen ein und der Fokus der ausführenden TherapeutInnen verschiebt sich somit, aber: die Techniken sind bereits seit langem bekannt: haben doch schon unserer Grosseltern diese damals genießen dürfen, als es noch üblich war, nach der Sonntagssauna zum Masseur zu gehen.

Mein erster Chef und Old-School Masseur- also einer, vor dessen Behandlungen man mehr Angst hatte, als vor einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt- hat mal gemeint: Ein neuer Besen kehrt immer gut. Und recht hatte er. Viele Menschen erwarten sich von neuen Techniken die endgültige Lösung all ihrer Schmerzen und vergessen dabei: Keine Technik und kein/e WunderwutzIn kann einem die Arbeit an sich und seinem Körper abnehmen.

In diesem Sinne: Keep working out und read past the label

Allex Liebe!

Wer sich genauer zum Thema Faszien informieren will, hier ein Link zu einem fein säuberlich ausgearbeiteten Artikel von Chiaradina yinyoga.wien/faszien/

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.